Selbermachen

Zwei-linke-Hände-Bastelschaf

Schafe im Internet sind ja schön und gut, aber viel besser wäre doch, wenn es zu den virtuellen Schafen auch Schafe in der realen Welt gäbe, oder? Ha! Da haben wir genau das richtige für Euch.

Allerdings müsst ihr dazu auch etwas selber machen (deshalb heisst die Rubrik auch Selbermachen...), manches klappt auch mit zwei linken Schafsknubbelhänden, wie unser beliebtes Wackelschaf, manches schmeckt am Ende sogar viel zu gut, um etwas übrig zu lassen, wie unsere leckeren Schafkekse, und für manches braucht ihr dann doch etwas mehr Geschick als unser Zwei-linke-Hände-Schaf, zum Beispiel für das exklusive selbstgemachte Schaf-Backgammon, kurz auch Sheepgammon genannt.

Wir wünschen auf jeden Fall viel Spaß beim Basteln!

Sheep Cafe Schafkekse

Schafkekse

Weihnachten, Zimtduft, grün-rot-orange-gelb-lila-blinkende Fensterfronten, fast ist die Weihnachtsstimmung perfekt. Aber halt! Da fehlt doch noch etwas wichtiges, nämlich der Schaf-Faktor. Und den haben wir (Küchenchef Florian und ich) mal in Form von selbstgebackenen Schafkeksen herbeigezaubert. Wir finden, sie sind uns hervorragend gelungen.

Wir möchten explizit darauf hinweisen, dass für diese Kekse kein Schaf leiden oder sterben musste!

Die Kekse schmecken außerdem auch zu jeder anderen Jahreszeit wunderbar. Und immer daran denken, es sind keine Schafe. Es ist nur gebackener Teig.

Zutaten

Schafkekse Teig

Das braucht Ihr, damit aus Euren Lebensmittelvorräten knusprige Schafkekse werden:

  • 300g Weizenmehl
  • 6g (2 gestrichene TL) Backpulver
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 4 Esslöffel Milch (ggf. etwas mehr, je nach Konsistenz)
  • 100g Margarine
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • Puderzucker und Zitronensaft für die Augen & das Fell
  • Schokoglasur

Selbstverständlich könnt Ihr auch einen anderen Teig nehmen, aber wir erklären das mal an dem Beispiel.

Zubereitung

Schafkekse vor dem Backen

Alles außer dem Eigelb, dem Puderzucker und dem Zitronensaft mit dem Rührgerät verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Sollte er kleben, den Teig eine zeitlang kühl stellen (oder ganz wenig Mehl beigeben). Teig 5mm dick ausrollen, mit einem Messer Schafsgesichter ausschneiden. Nasen und Ohren der Schafsgesichter mit dem Eigelb einpinseln, auf Backpapier oder ein gefettetes Backblech legen.

Backen

Schafkekse nach dem Backen

Etwa 10-15 min bei 175-200 Grad im Elektroofen oder Stufe 3-4 im Gasofen backen, bis die Schafe eine gesunde Schafsnasenfarbe haben. Schafsgesichter auf ein Gitter zum Abkühlen legen.

Dekoration

fertige Schafkekse

5 EL Puderzucker mit ein paar Tropfen Zitronensaft verrühren, bis eine sehr dickflüssige Masse entsteht. Wenn nötig, noch Puderzucker oder Zitronensaft hinzugeben. Die Puderzucker-Zitronensaft-Glasur auf Fell und Schafsaugen pinseln. Gut trocknen lassen. Kuchenglasur im Wasserbad erwärmen. Mit einem Zahnstocher o.ä. Glasur aufnehmen und Pupillen der Augen sowie Haare auf die Schafkekse zeichnen. Trocknen/erstarren lassen - sind sie nicht niedlich geworden?